Dreifachkombination mit Daratumumab bei multiplem Myelom

Kombinationstherapie bei vorbehandelten Patienten – ASCO Annual Meeting 2016

Daratumumab wurde kürzlich von der EMA als Monotherapie bei stark vorbehandelten Myelom-Patienten zugelassen. Aufgrund der relativ guten Verträglichkeit bieten sich eine Reihe von Kombinationsmöglichkeiten an, die derzeit geprüft werden; so z.B. in der beim ASCO 2016 präsentierten CASTOR-Studie. Fachberatung: Prof. Hartmut Goldschmidt, Heidelberg.

Aktualisiert am: 23.10.2017 21:19