Diagnostik des Prostatakarzinoms: Stellenwert der multiparametrischen MRT

Hinweise auf positiven Effekt

Bei erhöhtem PSA-Wert und Verdacht auf ein Prostatakarzinom wird routinemäßig eine transrektale ultraschallgesteuerte (TRUS) Biopsie durchgeführt. Die PROMIS-Studie ging der Frage nach, ob sich unnötige Stanzbiopsien durch eine multiparametrische Magnetresonanztomografie vermeiden lassen. Fachberatung: PD Dr. Carsten Ohlmann, Homburg.

Aktualisiert am: 17.08.2017 17:03