AIO-Gruppe CUP-Syndrom blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2022

Prof. Dr. Alwin Krämer (Heidelberg) im Interview – AIO 2022

Beim jährlichen Herbstkongress der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) konnte die Arbeitsgruppe CUP-Syndrom (CUP, cancer of unknown primary) auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurückblicken. Prof. Krämer berichtet im Interview unter anderem, dass die Rekrutierungen für die Studien CUPISCO und CheCUP abgeschlossen und erste Daten-Analysen vorgelegt wurden.

Hinweis zu gesperrtem Inhalt

Wir achten den rechtlichen Rahmen für Werbung im Gesundheitswesen (Heilmittelwerbegesetz, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Berufsordnungen etc). Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Webseite Inhalte, die mit einem Schloss versehen sind.

Diese Inhalte lassen sich nur dann lesen, wenn Sie einen DocCheck-Zugang haben.
Auch eine DKG-Mitgliedschaft berechtigt Sie nicht automatisch, gesperrte Inhalte lesen zu dürfen.


Der "DKG-Redaktionszugang", den Sie hier links sehen, steht ausschließlich der Onlineredaktion zur Verfügung.

Zuletzt aufgerufen am: 30.01.2023 19:13