Perioperative Therapie mit Docetaxel beim Magenkarzinom sorgt für mehr Tumorresponse

Im Gespräch Prof. Florian Lordick (Leipzig), AIO-Herbstkongress 2016

Auf dem AIO 2016 berichtet Prof. Lordick über die Ergebnisse der FLOT-4 Studie beim Magenkarzinom. Perioperative Therapie mit Docetaxel sorgt für mehr Tumorresponse und verursacht dabei nicht mehr Komplikationen als andere Therapien. Ein nächster Schritt für die Verbesserung der Prognose beim Magenkarzinom sind zielgerichtete Therapien.

Aktualisiert am: 19.11.2017 23:25