Merkelzellkarzinom: Inzidenzraten sind weltweit steigend

Häufigkeit des MCC in 20 verschiedenen Ländern untersucht - ADO-Jahrestagung 2018

Die Inzidenzraten für das Merkelzellkarzinom (MCC) sind weltweit steigend. Das geht aus einer neuen Studie hervor, die die Häufigkeit des MCC in 20 verschiedenen Ländern untersuchte. Die Ergebnisse wurden auf dem ADO-Kongress präsentiert.
Fachberatung: Prof. Carola Berking (München)

Aktualisiert am: 20.11.2018 15:38