Angaben zu Autoren und Sponsoren finden Sie am Ende des Beitrags.

Eine Therapie mit CAR-T-Zellen: Was bedeutet dies und wie funktioniert sie?

Die CAR-T-Zell-Therapie hat Einzug in die Behandlung bestimmter Formen von Blutkrebs (Leukämie) und Lymphdrüsenkrebs (malignen Lymphomen) gehalten. Dabei handelt es sich um eine Therapie, bei der bestimmte Zellen des Abwehrsystems gentechnisch verändert werden, sodass sie Krebszellen zerstören können. Erfahren Sie im Video mehr zu den Hintergründen, dem Wirkprinzip und dem Ablauf dieser neuen und innovativen Immuntherapie.

Prof. Ayuk - Fachberater CAR-T-Zelltherapie 2021
Quelle: © dkg-web.gmbh

Fachliche Beratung

Prof. Dr. med. Francis Ayuketang Ayuk ist leitender Oberarzt der Klinik für Stammzelltransplantation im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Er ist Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt auf Hämatologie und Internistische Onkologie.
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

 

(aks)

 
Der Bereich Basisinformationen wird teils durch inhaltlich nicht einschränkende Unterstützung folgender Firmen ermöglicht:

Logo Amgen Logo Bristol-Myers Squibb Logo Eisai Logo GSK Tesaro
Logo Janssen Logo Kite Logo MSD Logo Novartis Oncology
Logo Pfizer Oncology Sanofi    

Letzte inhaltliche Aktualisierung am 17.08.2021

Mehr zum Thema CAR-T-Zell-Therapie

Zuletzt aufgerufen am: 17.09.2021 15:30