Visualisierung Krebszellen - Copyright Vitanovsk, fotolia.com

Scheidenkrebs

Basisinformationen zum Scheidenkrebs

Als Scheidenkarzinome werden bösartige Veränderungen der Scheide bezeichnet. Unterschieden werden die Krebsarten der Scheide auf Grund der Zellen aus denen die Erkrankung entsteht. Über 95 Prozent aller bösartigen Vaginalkarzinome entwickeln sich aus Veränderungen der obersten Schleimhautschicht. Sie werden als Plattenepithelkarzinome bezeichnet. Die restlichen Karzinome zählen zu den Adenokarzinomen (Krebs des Drüsengewebes), malignen Melanomen (schwarzer Hautkrebs) und Rhabdomysarkomen (Krebs mit Ursprung in der Muskulatur) bei Kindern. Hier finden Sie Informationen zu Ursachen, Symptomen, Diagnose und Therapie von Scheidenkrebs.

 

 

Wichtige Infos zum Thema Krebs nicht verpassen - Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Newsletter
 



Mit der Aktivierung des Newsletters stimme ich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der eingegebenen E-Mail-Adresse zum Zweck des Newsletter-Bezugs zu. Diese Zustimmung kann jederzeit durch eine Nachricht an info@dkg-web.de für die Zukunft widerrufen werden. Unsere komplette Datenschutzerklärung finden Sie hier.
 

Newsletterversand über www.CleverReach.de
 
 
 

Beratung durch die Landeskrebsgesellschaften:

Fotonachweis: © vitanovski (Headerbild) - fotolia.com

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 13.03.2018

Aktualisiert am: 24.09.2018 14:21