Visualisierung Krebszellen - Copyright Vitanovsk, fotolia.com

Mycosis fungoides

Basisinfos für Patienten

 

Mycosis fungoides ist eine Erkrankung, die von so genannten T-Lymphozyten ausgeht. T-Lymphozyten sind Zellen des Immunsystems. Mycosis fungoides gehört zu den weniger bösartigen (niedrigmalignen) Non-Hodgkin-Lymphomen. Ihr Name wurde 1832 von Aliberti eingeführt. Damals ging man davon aus, dass die Mycosis fungoides eine Pilzerkrankung ist (Mykose = Pilzerkrankung, fungus = Pilz). Erfahren Sie mehr zu den Ursachen, Symptomen, Diagnose und Therapie dieser Erkrankung.

Beratung durch die Landeskrebsgesellschaften:

Fotonachweis: © vitanovski (Headerbild) - fotolia.com

Zurück

Aktualisiert am: 27.04.2017 12:53