Kopf-Hals-Tumoren


Unter dem Begriff Kopf-Hals-Tumoren werden verschiedene Krebsarten zusammengefasst, die im Kopf-Halsbereich auftreten. Dazu zählen bösartige Tumoren der Mundhöhle (Mundhöhlenkarzinome), des Rachens (Pharynxkarzinom), des Kehlkopfes (Larynxkarzinom), der Nase, der Nasennebenhöhlen sowie des äußeren Halses, insbesondere der Schilddrüse. Hier finden Sie Informationen zu Ursachen, Symptomen, Diagnose und Therapie von Kopf-Hals-Tumoren.

Basisinfos für Patienten

Diagnose und Therapie

Rehabilitation und Nachsorge

Aktuelle Interviews mit Experten

Nachrichten zum Thema

Service

Beratung durch die Landeskrebsgesellschaften

Beratung durch die Landeskrebsgesellschaften zum Thema Kopf-Hals-Tumoren finden Sie hier

Fotonachweis: © vitanovski - fotolia.com (Headerbild)

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 16.10.2013

Aktualisiert am: 28.04.2017 12:09