Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Gebärmutterkörperkrebs, Endometriumkarzinom - Aufbau und Funktion

Die Gebärmutter (Uterus) ist ein dickwandiges, muskulöses Hohlorgan. Sie hat die Form einer 7 –10 cm langen Birne und ist bei erwachsenen Frauen etwa 50 – 60 g schwer. Im Inneren der Gebärmutter wächst während der Schwangerschaft das Kind heran. Dabei vergrößert und verdickt sie sich, so dass ihr Gewicht auf rund 1000 g ansteigt. Bei der Geburt treiben ihre Muskeln das Kind hinaus. Nach dem Ende der Schwangerschaft bildet sich die Gebärmutter wieder annähernd auf ihre Ausgangsgröße zurück. Die Gebärmutter besteht aus zwei Abschnitten: dem Gebärmutterkörper mit der Gebärmutterhöhle und dem Gebärmutterhals mit dem Gebärmuttermund.

Als Gebärmutterkörper wird der obere, breitere Anteil der Gebärmutter bezeichnet. Er besteht hauptsächlich aus Muskulatur. Die dicke Muskelschicht ist außen von einer bindegewebigen Hülle umgeben. Nach innen, zur Gebärmutterhöhle hin, ist sie mit einer drüsenreichen Schleimhaut ausgekleidet, der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium). Die Gebärmutterschleimhaut verdickt sich zyklisch unter dem Einfluss der weiblichen Geschlechtshormone und bereitet sich auf die Einnistung des Embryos vor. Bleibt die Befruchtung und Einnistung eines Eies aus, so werden die äußeren Schichten der Gebärmutterschleimhaut durch die Monatsblutung (Menstruation) abgestoßen. In die rechte und linke obere Ecke des Gebärmutterkörpers münden die Eileiter. Sie stellen die Verbindung zwischen der Gebärmutterhöhle und den Eierstöcken – den weiblichen Keimdrüsen – her.

Anatomie der Gebärmutter, Quelle: © Prof. Beckmann, Universität-Frauenklinik Erlangen
Anatomie der inneren weiblichen Geschlechtsorgane, Bild-Copyright: Prof. Beckmann, Gynäkologisches Universitäts-Krebszentrum Franken Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 31.01.2017

Weitere Basisinformationen zum Gebärmutterkörperkrebs:

Nachrichten zum Thema Gebärmutterkörperkrebs

Aktualisiert am: 27.06.2017 17:13