Abirateron

Abirateron ist seit Oktober 2011 im Handel unter dem Handelsnamen ZYTIGA® (Janssen-Cilag) verfügbar.

Abirateron ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Steroide und wird in der Hormontherapie eingesetzt. Es wird zusammen mit Prednison oder Prednisolon zur Behandlung des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms bei erwachsenen Männern, deren Erkrankung während oder nach einer Docetaxel-haltigen Chemotherapie fortschreitend ist, angewendet. Abirateron wird in der Regel zusammen mit Prednison bzw. Prednisolon oral eingenommen. Die Plasmahalbwertszeit beträgt bei gesunden Probanden etwa 15 Stunden, wonach Abirateron größtenteils über den Stuhl, zu einem geringen Teil auch über den Urin ausgeschieden wird.

Während eine Behandlung mit GnRH-Analoga oder eine Orchiektomie zwar die Androgenproduktion in den Hoden senkt, sich jedoch nicht auf die Androgenproduktion in den Nebennieren oder im Tumor auswirkt, hemmt Abirateron in allen betreffenden Organen die Umwandlung von Pregnenolon bzw. Progesteron in die Testosteron-Vorstufen DHEA bzw. Androstenedion durch Blockade der 17α-Hydroxylierung und Spaltung der C-17,20-Bindung.

Zwei Stunden vor und eine Stunde nach der Einnahme des Medikaments darf nichts gegessen werden.

Regelmäßige ärztliche Kontrollen der Leberwerte (Transaminasen), des Blutdrucks, des Kaliumgehalts des Blutes und des Flüssigkeitshaushalts müssen erfolgen. Behandelte Männer müssen beim Geschlechtsverkehr Kondome benutzen, eine Schwangerschaft der Frau muss zudem durch zusätzliche Verhütungsmittel verhindert werden.

Mögliche Nebenwirkungen: Hypertonie (Bluthochdruck), Hypokaliämie (Kaliummangel), Flüssigkeitsretention (periphere Ödeme, Ansammlung von Flüssigkeit im Körper, die durch verminderte Ausscheidung von Wasser entsteht und zur Ausbildung von Ödemen führen kann), Durchfall (Diarrhöe), Harnwegsinfekte, Gelenkschwellungen oder -beschwerden, Herzinsuffizienz, Angina pectoris (Schmerz in der Brust), Herzrhythmusstörungen.

Beiträge und Nachrichten zu Abirateron:

Aktualisiert am: 27.06.2017 17:13


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry '573318f75d75287aad2f15011d0a45d9-2140' for key 'checksum_pid' (UPDATE tl_search SET tstamp=1498615374, url='https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/basis-informationen-krebs-allgemeine-informationen/abirateron.html', title='Abirateron zur Behandlung des Prostatakarzinoms', protected='', filesize='112.70', groups=0, pid='2140', language='de', text='Abirateron zur Behandlung des Prostatakarzinoms Hier finden Sie Informationen zu dem Wirkstoff Abirateron, der zur Behandlung metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms angewendet wird. deutsch englisch Abirateron Abirateron ist seit Oktober 2011 im Handel unter dem Handelsnamen ZYTIGA® (Janssen-Cilag) verfügbar. Abirateron ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Steroide und wird in der Hormontherapie eingesetzt. Es wird zusammen mit Prednison oder Prednisolon zur Behandlung des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms bei erwachsenen Männern, deren Erkrankung während oder nach einer Docetaxel-haltigen Chemotherapie fortschreitend ist, angewendet. Abirateron wird in der Regel zusammen mit Prednison bzw. Prednisolon oral eingenommen. Die Plasmahalbwertszeit beträgt bei gesunden Probanden etwa 15 Stunden, wonach Abirateron größtenteils über den Stuhl, zu einem geringen Teil auch über den Urin ausgeschieden wird. Während eine Behandlung mit GnRH-Analoga oder eine Orchiektomie zwar die Androgenproduktion in den Hoden senkt, sich jedoch nicht auf die Androgenproduktion in den Nebennieren oder im Tumor auswirkt, hemmt Abirateron in allen betreffenden Organen die Umwandlung von Pregnenolon bzw. Progesteron in die Testosteron-Vorstufen DHEA bzw. Androstenedion durch Blockade der 17α-Hydroxylierung und Spaltung der C-17,20-Bindung. Zwei Stunden vor und eine Stunde nach der Einnahme des Medikaments darf nichts gegessen werden. Regelmäßige ärztliche Kontrollen der Leberwerte (Transaminasen), des Blutdrucks, des Kaliumgehalts des Blutes und des Flüssigkeitshaushalts müssen erfolgen. Behandelte Männer müssen beim Geschlechtsverkehr Kondome benutzen, eine Schwangerschaft der Frau muss zudem durch zusätzliche Verhütungsmittel verhindert werden. Mögliche Nebenwirkungen: Hypertonie (Bluthochdruck), Hypokaliämie (Kaliummangel), Flüssigkeitsretention (periphere Ödeme, Ansammlung von Flüssigkeit im Körper, die durch verminderte Ausscheidung von Wasser entsteht und zur Ausbildung von Ödemen führen kann), Durchfall (Diarrhöe), Harnwegsinfekte, Gelenkschwellungen oder -beschwerden, Herzinsuffizienz, Angina pectoris (Schmerz in der Brust), Herzrhythmusstörungen. Beiträge und Nachrichten zu Abirateron: Quelle: © dkg-web.gmbh Zwischen primärer Lokaltherapie und Biomarkern: Therapiesteuerung beim Prostatakarzinom Im Gespräch: Prof. Carsten Ohlmann (Homburg), DGU 2016 Die primäre Lokaltherapie beim metastasierten Prostatakarzinom vermeidet eine frühe Systemtherapie mit vielen Nebenwirkungen, so Prof. Ohlmann. Noch ist die Datenlage sehr heterogen, doch neue prospektive Studien sollen weitere Einsicht liefern. Neue Biomarker und Liquid Biopsies sollen die Therapiesteuerung beim mCRPC verbessern. Weiterlesen Zwischen primärer Lokaltherapie und Biomarkern: Therapiesteuerung beim Prostatakarzinom Themen: Ohlmann DGU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Bildgebung Diagnose Quelle: © dkg-web.de State-of-the-Art-Gespräch 2016 – Fortgeschrittenes Prostatakarzinom mPCa und mCRPC: Neue Ansätze bei Diagnose und Therapie Die Therapie des metastasierten Prostatakarzinoms ist im Wandel. Neue Substanzen bestimmen zunehmend den klinischen Alltag. Welche Chancen diese Wirkstoffe bieten und welche neuen Herausforderungen sich dadurch ergeben, erläutern renommierte Experten im „State of the Art Gespräch 2016“. Weitere Aspekte der Diskussion sind u. a. Therapie und Monitoring des mCRPC. Weiterlesen State-of-the-Art-Gespräch 2016 – Fortgeschrittenes Prostatakarzinom Themen: Gschwend Wolff Kempkensteffen Ohlmann Merseburger Kübler Hammerer Prostatakrebs Chemotherapie Endokrine Therapie Fortgeschrittenes Prostatakarzinom – State of the Art 2016: Thesen Die Thesen zum State-of-the-Art-Gesprächs „Fortgeschrittenes Prostatakarzinom“ 2016 geben einen Überblick über Neuerungen in der Therapie dieser Erkrankung. Weiterlesen Fortgeschrittenes Prostatakarzinom – State of the Art 2016: Thesen Themen: Gschwend Wolff Kempkensteffen Ohlmann Merseburger Kübler Hammerer Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Enzalutamid Chemotherapie Endokrine Therapie Operation Palliativtherapie Strahlentherapie Quelle: © dkg-web.gmbh Prostatakarzinom: Update zum Therapiestandard Im Gespräch: PD Dr. Carsten Kempkensteffen (Berlin), EAU 2016 PD Dr. Karsten Kempkensteffen berichtet von den aktuellen Debatten zum besten therapeutischen Vorgehen beim Prostatakrebs. Die Vor- und Nachteile einer adjuvanten Strahlentherapie versus Salvage-Strahlentherapie bei hohem Risiko nach radikaler Prostatektomie wurden ebenso diskutiert wie der frühe Einsatz einer Chemohormontherapie. Weiterlesen Prostatakarzinom: Update zum Therapiestandard Themen: EAU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Adjuvanz Chemotherapie Strahlentherapie Quelle: © dkg-web.gmbh Metastasiertes kastrationsresistentes Prostatakarzinom (mCRPC) DKK 2016: Sequenztherapie des mCRPC Anpassungs- und Resistenzmechanismen treten auch unter der modernen antihormonellen Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) oft auf. Sie können deren Wirksamkeit und ggf. die Wirksamkeit der Folgetherapien beeinträchtigen. Daher stellt sich die Frage, welche Sequenz wohl am besten wirken könnte. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH Weiterlesen Metastasiertes kastrationsresistentes Prostatakarzinom (mCRPC) Themen: DKK Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Sequenztherapie des mCRPC ASCO Annual Meeting 2016: Sequenztherapie des mCRPC Nach aktuellen Daten vom ASCO Annual Meeting 2016 könnte künftig der Nachweis von AR-V7 Therapieentscheidungen beim metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom (mCRPC) erleichtern. Die Wahl der Erstlinientherapie des nicht oder mild symptomatischen mCRPC zwischen Abirateron und Enzalutamid ist derzeit eine individuelle Entscheidung. Eine Initiative der Janssen-Cilag GmbH Weiterlesen Sequenztherapie des mCRPC Themen: Gschwend Kübler ASCO Annual Meeting Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Quelle: © dkg-web.gmbh Immuntherapien gewinnen immer mehr an Bedeutung bei Krankheiten des Urogenitalsystems Prof. Kurt Miller, Berlin, im Interview – ASCO-GU 2016 Es wurden Studien für das Prostatakarzinom (PCA), Urothelkarzinom und Nierenzellkarzinom präsentiert, die wohlmöglich die medikamentöse Therapie beeinflussen werden, so Prof. Miller. Dabei kommt die Immuntherapie immer mehr ins Spiel. Beim PCA konnte ein signifikanter Überlebensvorteil bei einer kombinierten Hormon- und Strahlentherapie gezeigt werden. Weiterlesen Immuntherapien gewinnen immer mehr an Bedeutung bei Krankheiten des Urogenitalsystems Themen: Miller ASCO GU Harnblasenkrebs Nierenkrebs Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Immuntherapie Strahlentherapie Quelle: © dkg-web.gmbh mCRPC: Abirateronacetat kann Lebensqualität verbessern Günstige Effekte u. a. bei Fatigue, Funktionalität und Knochenschmerzen - 2015 Sowohl Studiendaten als auch Erfahrungen aus dem Praxisalltag belegen, dass Abirateronacetat die Lebensqualität von mCRPC-Patienten verbessern kann. Darauf wiesen zwei Experten auf einer Pressekonferenz am Klinikum rechts der Isar in München hin. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH. Weiterlesen mCRPC: Abirateronacetat kann Lebensqualität verbessern Themen: DGU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Quelle: © dkg-web.gmbh mCRPC: Abirateron und niedrig dosiertes Prednison/Prednisolon gut verträglich Prof. Kurt Miller, Berlin, im Interview – EAU 2015 Auf dem EAU 2015 wurden aktuelle Daten zur langfristig guten Verträglichkeit von Abirateron und niedrig dosiertem Prednison/Prednison in der Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) vorgestellt. Prof. Kurt Miller kommentiert diese im Interview und erläutert weitere Vorteile der Kortikoide bei dieser Indikation. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH. Weiterlesen mCRPC: Abirateron und niedrig dosiertes Prednison/Prednisolon gut verträglich Themen: Miller EAU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Quelle: © dkg-web.gmbh mCRPC: Splice Variante AR-V7 – Wirksamkeit der Taxantherapie unbeeinflusst Prof. Axel Heidenreich, Aachen, im Interview - ASCO GU 2015 Die Splice-Andorgenrezeptor-Variante AR-V7 ist ein Prädiktor für eine Resistenz gegen Abirateron oder Enzalutamid. Das Ansprechen auf eine Taxan-Therapie bei Patienten mit metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (mCRPC) wird durch den AR-V7-Biomarkerstatus jedoch nicht beeinflusst, wie eine beim ASCO-GU 2015 präsentierte Studie zeigt. Prof. Axel Heidenreich erläutert im Interview, welche Bedeutung dieses Ergebnis für die klinische Praxis hat. Mit freundlicher Unterstützung der Sanofi-Aventis GmbH. Weiterlesen mCRPC: Splice Variante AR-V7 – Wirksamkeit der Taxantherapie unbeeinflusst Themen: Heidenreich ASCO GU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Enzalutamid Chemotherapie Hormontherapie Quelle: © dkg-web.gmbh Prostatakarzinom – Radium-223 und Hormontherapie gut verträglich ASCO GU 2015 – Radium-223 und Hormontherapie können gemeinsam eingesetzt werden Radium-223 zeigte in der Zulassungsstudie ALSYMPCA einen Überlebensvorteil bei CRPC-Patienten mit symptomatischen Knochenmetastasen. Das US-amerikanische Expanded Access Programm bestätigt laut Veröffentlichungen beim ASCO GU 2015 Sicherheit und Wirksamkeit des Alpharadins auch, wenn es gemeinsam mit einer Hormontherapie gegeben wird. Mit freundlicher Unterstützung der Bayer AG. Weiterlesen Prostatakarzinom – Radium-223 und Hormontherapie gut verträglich Themen: König ASCO GU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Enzalutamid Radium-223 Quelle: © dkg-web.gmbh mCRPC-Patienten können von Abirateronacetat und niedrig dosierten Kortikoiden profitieren Kortikoide mit mehreren positiven Effekten in der mCRPC-Therapie – DGU 2015 Kortikoide haben in der mCRPC-Therapie ihren Stellenwert, etwa um Nebenwirkungen vorzubeugen oder Symptome zu lindern. So werden sie gemeinsam mit anderen Wirkstoffen eingesetzt, z.B. Prednison/Prednisolon mit Abirateronacetat. Möglichkeiten und Grenzen der Kortikoidtherapie waren daher ein Fokus einer Pressekonferenz im Rahmen des DGU. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH. Weiterlesen mCRPC-Patienten können von Abirateronacetat und niedrig dosierten Kortikoiden profitieren Themen: Wolff Kuczyk DGU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Quelle: © dkg-web.gmbh mCRPC: Gute Wirksamkeit/Verträglichkeit von Abirateron erneut bestätigt ASCO-GU 2015 - Abirateron beim mCRPC gut wirksam/verträglich Beim ASCO-GU 2015 wurden neue Langzeitdaten zur guten Wirksamkeit sowie Verträglichkeit von Abirateronacetat und Prednison/Prednisolon in der Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) vorgestellt. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH. Weiterlesen mCRPC: Gute Wirksamkeit/Verträglichkeit von Abirateron erneut bestätigt Themen: Miller Schrader ASCO GU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Docetaxel Endokrine Therapie Palliativtherapie Quelle: © dkg-web.gmbh Aktuelle Standards beim mCRPC Experten diskutieren aktuelle Standards beim metastasierten Prostatakarzinom - 2015 Beim \"Expertengespräch Pca\" standen aktuelle Entwicklungen beim metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom (mCRPC) im Mittelpunkt. Zu ihnen gehören die Aktualisierung von anerkannten Leitlinien und die Zulassung von neuen Medikamenten. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen Cilag GmbH. Weiterlesen Aktuelle Standards beim mCRPC Themen: Gschwend Miller Wolff Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Enzalutamid Docetaxel Cabazitaxel Endokrine Therapie Quelle: © dkg-web.gmbh Aktuelle Daten zu Abirateron beim Prostatakarzinom Prof. Kurt Miller, Berlin, im Interview – ASCO-GU 2015 Abirateron ist in Kombination mit Prednison/Prednisolon seit Ende 2012 für die Erstlinientherapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms zugelassen. Laut Prof. Kurt Miller belegen aktuelle Daten die langfristig gute Wirksamkeit und Verträglichkeit. Auch Kortikoid-bedingte Nebenwirkungen sind selten. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH Weiterlesen Aktuelle Daten zu Abirateron beim Prostatakarzinom Themen: Miller ASCO GU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Palliativtherapie Quelle: © dkg-web.gmbh mCRPC: Abirateron und niedrig dosiertes Prednison/Prednisolon gut verträglich Prof. Kurt Miller, Berlin, im Interview – EAU 2015 Auf dem EAU 2015 wurden aktuelle Daten zur langfristig guten Verträglichkeit von Abirateron und niedrig dosiertem Prednison/Prednison in der Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) vorgestellt. Prof. Kurt Miller kommentiert diese im Interview und erläutert weitere Vorteile der Kortikoide bei dieser Indikation. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH. Weiterlesen mCRPC: Abirateron und niedrig dosiertes Prednison/Prednisolon gut verträglich Themen: Miller EAU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Endokrine Therapie Quelle: © dkg-web.gmbh Abirateron beim mCRPC – Kortikoide gut verträglich Prof. Axel Merseburger, Hannover, im Interview – EAU 2015 Prof. Axel Merseburger berichtete beim EAU-Kongress 2015 u. a. über neue Diagnosemöglichkeiten und die Rolle von sekundären Hormonmanipulationen beim mCRPC sowie über die aktuelle EAU-Leitlinie zum Prostatakarzinom. Details zu seinen Vorträgen und zu neuen Daten zur guten Verträglichkeit der Kortikoide in der Abirateron-Therapie erläutert er im Interview. Mit freundlicher Unterstützung von Janssen-Cilag. Weiterlesen Abirateron beim mCRPC – Kortikoide gut verträglich Themen: Merseburger EAU Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Neue Entwicklungen in der mCRPC-Therapie Nachricht für Fachpublikum Neue Leitlinien, neue Daten zu Abirateron – auf einem Symposium beim DGU 2014 standen aktuelle Entwicklungen zur Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms im Mittelpunkt. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH. Weiterlesen Neue Entwicklungen in der mCRPC-Therapie Themen: Prostatakrebs Abirateron Endokrine Therapie Palliativtherapie Chemotherapie-naives kastrationsresistentes Prostatakarzinom Nachricht für Fachpublikum Abirateron plus Prednison verlängert das Gesamtüberleben Weiterlesen Chemotherapie-naives kastrationsresistentes Prostatakarzinom Themen: Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Chemotherapie Studien zum metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom Nachricht für Fachpublikum Radiografisches progressionsfreies Überleben als intermediärer Endpunkt? Weiterlesen Studien zum metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom Themen: Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Themen: Prostatakrebs Urologische Tumoren Abirateron Aktualisiert am: 27.06.2017 17:13 Twitter Facebook Beratung Nierenzellkarzinom Viel Bewegung in der Zweitlinie Prof. Doehn erörtert die aktuellen Empfehlungen zur Zweitlinientherapie des RCCs (Beitrag mit CME-Test). Mit Blick auf die Studiendaten vom ASCO-GU-Kongress 2017 ordnet er die zehn zur Verfügung stehenden Substanzen ein. Mit freundlicher Unterstützung der I-MED-Institute GmbH. >> Weiterlesen Alle News anzeigen Prostatakarzinom mCRPC: Kriterien für die Wahl der Erstlinientherapie Nach der Zulassung von modernen Wirkstoffen für die Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) vor einigen Jahren werden jetzt zunehmend Kriterien untersucht, die eine Rolle für ihren Einsatz spielen könnten. Eine Initiative der Janssen-Cilag GmbH >> Weiterlesen Alle Termine anzeigen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheits- informationen. Kontrollieren Sie dies hier. Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap Abirateron, Prostatakrebs, Prostatakarzinom, Zytiga Onko Internetportal, Den Artikel lesen: Zwischen primärer Lokaltherapie und Biomarkern: Therapiesteuerung beim Prostatakarzinom, Prof. Ohlmann, Den Artikel lesen: State-of-the-Art-Gespräch 2016 – Fortgeschrittenes Prostatakarzinom, Expertengespräch Prostatakarzinom 2016, Den Artikel lesen: Fortgeschrittenes Prostatakarzinom – State of the Art 2016: Thesen, Den Artikel lesen: Prostatakarzinom: Update zum Therapiestandard, Prof. Miller, Den Artikel lesen: Metastasiertes kastrationsresistentes Prostatakarzinom (mCRPC), Webcastplayer, Gschwend und Schuier, Den Artikel lesen: Sequenztherapie des mCRPC, Webcastplayer, Kübler und Gschwend, Den Artikel lesen: Immuntherapien gewinnen immer mehr an Bedeutung bei Krankheiten des Urogenitalsystems, Den Artikel lesen: mCRPC: Abirateronacetat kann Lebensqualität verbessern, Webcastplayer, Vortrag Prof. Doehn, Den Artikel lesen: mCRPC: Abirateron und niedrig dosiertes Prednison/Prednisolon gut verträglich, Den Artikel lesen: mCRPC: Splice Variante AR-V7 – Wirksamkeit der Taxantherapie unbeeinflusst, Prof. Heidenreich, Den Artikel lesen: Prostatakarzinom – Radium-223 und Hormontherapie gut verträglich, Abbildung 1, Den Artikel lesen: mCRPC-Patienten können von Abirateronacetat und niedrig dosierten Kortikoiden profitieren, Webcastplayer, Den Artikel lesen: mCRPC: Gute Wirksamkeit/Verträglichkeit von Abirateron erneut bestätigt, Den Artikel lesen: Aktuelle Standards beim mCRPC, Prof. Miller, Prof. Gschwend, Prof. Wolff, Den Artikel lesen: Aktuelle Daten zu Abirateron beim Prostatakarzinom, Den Artikel lesen: Abirateron beim mCRPC – Kortikoide gut verträglich, Prof. Merseburger, Den Artikel lesen: Neue Entwicklungen in der mCRPC-Therapie, Den Artikel lesen: Chemotherapie-naives kastrationsresistentes Prostatakarzinom, Den Artikel lesen: Studien zum metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom, Beratung, , Alle News anzeigen, Alle Termine anzeigen, afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2017/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.krebsgesellschaft.de, Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen, Kontakt zum Onko-Internetportal, Impressum des Onko-Internetportals, Datenschutz, Haftungsausschluss des Onko-Internetportals, Sitemap', checksum='573318f75d75287aad2f15011d0a45d9' WHERE id='623') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(210): Contao\Database\Statement->execute('623')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}