Kolorektales Karzinom

Literaturtipp - mit Download-Möglichkeit des kompletten Beitrags

Das kolorektale Karzinom stellt in Deutschland nach dem Mammakarzinom bei Frauen das zweit- und bei Männern nach Prostata- und Lungenkarzinom das dritthäufigste Krebsleiden dar. Während die in der westlichen Welt rückläufigen Inzidenzraten vermutlich überwiegend durch sich langsam ändernde Lebensgewohnheiten bedingt sind, wird das verbesserte Überleben im Wesentlichen durch frühzeitigere Detektion und Diagnose des Erkrankungsausmaßes sowie eine verbesserte, stadienadaptierte Therapie bestimmt.

Hinweis zu gesperrtem Inhalt

Wir achten den rechtlichen Rahmen für Werbung im Gesundheitswesen (Heilmittelwerbegesetz, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Berufsordnungen etc). Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Webseite Inhalte, die mit einem Schloss versehen sind.

Diese Inhalte lassen sich nur dann lesen, wenn Sie einen DocCheck-Zugang haben.
Auch eine DKG-Mitgliedschaft berechtigt Sie nicht automatisch, gesperrte Inhalte lesen zu dürfen.


Der "DKG-Redaktionszugang", den Sie hier links sehen, steht ausschließlich der Onlineredaktion zur Verfügung.

Zuletzt aufgerufen am: 24.09.2021 14:31