Neue diagnostische und therapeutische Entwicklungen beim Schilddrüsenkarzinom

Literaturtipp - mit Download-Möglichkeit des kompletten Beitrags

Auf dem Gebiet der malignen Schilddrüsentumoren haben sich insbesondere durch eine zunehmende und verfeinerte molekulargenetische Charakterisierung zahlreiche neue diagnostische und therapeutische Entwicklungen ergeben. Hierdurch kann ein zunehmend gezielteres, risikoadaptiertes und individualisiertes Vorgehen erreicht werden (Precision Medicine) In Ausgabe 7/2019 von Der Onkologe ist für alle Entitäten des Schilddrüsenkarzinoms die aktuelle Datenlage im interdisziplinären Kontext unter Berücksichtigung internationaler Leitlinien zusammengefasst.

Hinweis zu gesperrtem Inhalt

Wir achten den rechtlichen Rahmen für Werbung im Gesundheitswesen (Heilmittelwerbegesetz, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Berufsordnungen etc). Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Webseite Inhalte, die mit einem Schloss versehen sind.

Diese Inhalte lassen sich nur dann lesen, wenn Sie einen DocCheck-Zugang haben.
Auch eine DKG-Mitgliedschaft berechtigt Sie nicht automatisch, gesperrte Inhalte lesen zu dürfen.


Der "DKG-Redaktionszugang", den Sie hier links sehen, steht ausschließlich der Onlineredaktion zur Verfügung.

Zuletzt aufgerufen am: 24.09.2021 14:31