Literatur-Tipp: S2k-Leitlinie: Fertilitätserhaltende Maßnahmen bei onkologischen Erkrankungen

Die Kryokonservierung von Oozyten stellt zumeist die Methode der ersten Wahl bei Mädchen und Frauen im fertilen Alter dar. Die Oozyten-Kryokonservierung mittels Vitrifikation ist dabei die bevorzugte und empfohlene Option. Liebenthron et al. berichten in Ihrem Übersichtsbeitrag warum und wann fertilitätserhaltene Maßnahmen erforderlich sind. Erfahren Sie außerdem welche Möglichkeiten des Fertilitätserhalts zur Verfügung stehen und was hinsichtlich der onkologischen Therapie gemäß der S2k-Leitlinie von DGGG, DGRM und DGU zum Fertilitätserhalt beachtet werden sollte.

Hinweis zu gesperrtem Inhalt

Wir achten den rechtlichen Rahmen für Werbung im Gesundheitswesen (Heilmittelwerbegesetz, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Berufsordnungen etc). Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Webseite Inhalte, die mit einem Schloss versehen sind.

Diese Inhalte lassen sich nur dann lesen, wenn Sie einen DocCheck-Zugang haben.
Auch eine DKG-Mitgliedschaft berechtigt Sie nicht automatisch, gesperrte Inhalte lesen zu dürfen.


Der "DKG-Redaktionszugang", den Sie hier links sehen, steht ausschließlich der Onlineredaktion zur Verfügung.

Zuletzt aufgerufen am: 24.09.2021 14:31