20.05.2016 - Novartis-Preis für Pathologie würdigt erstmals zwei herausragende Forschungsprojekte

Pressemitteilung der Novartis Pharma GmbH
Die Deutsche Gesellschaft für Pathologie (DGP) verleiht anlässlich ihrer 100. Jahrestagung in Berlin zum dritten Mal den Novartis-Preis. Dr. med. Georg Gdynia vom Universitätsklinikum Heidelberg und Dr. Jan Pencik vom Universitätsklinikum Wien erhalten die mit jeweils 5.000 Euro dotierte Auszeichnung. Der Novartis-Preis der DGP fördert herausragende grundlagenorientierte und translationale Forschungsprojekte in der Onkologie.

Themen:

    Aktualisiert am: 17.11.2017 13:18