08.09.2016 - Neue Analyse bestätigt gleich bleibende Wirksamkeit von Afatinib nach verträglichkeitsbedingter Dosisanpassung bei Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC und aktivierenden EGFR-Mutationen

Pressemitteilung der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG
Die Analyse lässt darauf schließen, dass spezifische Dosisreduktionen zur Reduktion der Häufigkeit und Schwere TKI-relevanter Nebenwirkungen bei Patienten unter der Therapie mit Afatinib führten, ohne die therapeutische Wirksamkeit von Afatinib zu verringern.

Themen:

Aktualisiert am: 21.11.2017 17:21