Interdisziplinäre AG Kopf-Hals-Tumoren

Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Kopf-Hals-Tumoren (IAG-KHT)

Die IAG-KHT wurde gegründet, weil die Behandlung von Kopf-Hals-Tumoren interdisziplinär erfolgen muss. Entsprechend breit ist die fachliche Zusammensetzung der Gruppe. Die Mitglieder der AG konzipieren Studien und arbeiten an Leitlinien mit, um die Behandlung der sehr verschiedenen Kopf-Hals-Tumoren zu optimieren. Hauptanliegen der AG sind:

  • Verbesserung der Planung, Bearbeitung und Durchführung von klinischen interdisziplinären Studien bei Tumoren der Kopf-Hals-Region durch interdisziplinäre Abstimmung,
  • Entwicklung und Bearbeitung von Leitlinien bezüglich Screening, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumoren der Kopf-Hals-Region,
  • Förderung der studienbegleitenden translationalen Forschung,
  • Förderung der Zusammenarbeit mit anderen onkologischen Arbeitsgemeinschaften und Gesellschaften,
  • Förderung der Zertifizierung von Zentren für Kopf-Hals-Tumoren durch die Deutsche Krebsgesellschaft.

Veranstaltungshinweis: Frühjahrssymposium

Veranstaltungsbutton

Die Interdisziplinären Arbeitsgruppe Kopf-Hals-Tumoren in der Deutschen Krebsgesellschaft (IAG-KHT) lädt zum digitalen Frühjahrssymposium am 28.04.2021 ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Nasennebenhöhlenmalignome und Studienmanagement", die Teilnahme ist kostenfrei. Alle Infos dazu finden Sie im Flyer. Hier geht's zum Symposium.

Vorsitz der IAG-KHT

Prof. Dr. Andreas Dietz

Sprecher: Prof. Dr. Andreas Dietz
Universitätsklinikum Leipzig
Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Liebigstr. 10-14, 04103 Leipzig
Tel: 0341 9721700
E-Mail: andreas.dietz@medizin.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Victor Grünwald

Stellvertretender Sprecher:
Prof. Dr. Viktor Grünwald
Universitätsklinikum Essen
Innere Klinik (Tumorforschung) und Klinik für Urologie
Hufelandtsr. 55, 45147 Essen
Tel: 0201 72385584
E-Mail: Viktor.Gruenwald@uk-essen.de

Foto Dietz: privat; Foto Grünwald: AEON Verlag & Studio, www.aeon.de