Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung zur Mitgliedschaft in der Deutschen Krebsgesellschaft e. V.

  1. Für eine Mitgliedschaft in der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. (DKG) werden persönliche Angaben wie Titel, Vor- und Nachname, Adresse, Telefon, Fax und E-Mail-Adresse sowie Kontodaten in der Geschäftsstelle erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt. Die vorstehend genannten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Aufnahme in die DKG, die Durchführung der Mitgliedschaft und die Zusendung von DKG-relevanten Informationen, z. B. des Mitgliedermagazins FORUM, verwendet und vertraulich behandelt. Die Löschung personenbezogener Daten erfolgt 11 Jahre nach Beendigung der Mitgliedschaft.
  2. Die DKG bietet für alle DKG-Mitglieder einen kostenlosen elektronischen Newsletterservice. Mit dem Newsletter informieren wir Sie über unsere Fachgesellschaft, unsere Produkte und aktuelle Termine. Für das Zusenden des Newsletters nutzen wir E-Mail-Adressen. Der Newsletter kann von jedem Empfänger jederzeit abbestellt werden, indem er den Abmelde-Link am Ende eines jeden Newsletters anklickt.
  3. Mitgliederdaten werden auf Anfrage an Sprecher und stellvertretende Sprecher von Arbeitsgemeinschaften (AG) bzw. interdisziplinären Arbeitsgruppen (IAG) bzw. deren Geschäftsstellen übermittelt, allerdings nur Daten von jenen Mitgliedern, die in der betreffenden AG und IAG zusammenarbeiten, und nur jene Daten, die für einen konkreten Zweck notwendig sind. Alle oben genannten Personen sind vertraglich verpflichtet, sich an die Voraussetzungen der DSGVO und sämtlicher anderer datenschutzrechtlich relevanter Vorschriften zu halten.
  4. Von Mitgliedern, die Funktionsträger in der DKG werden, werden personenbezogene Daten (Porträtfoto, Titel, Vorname und Nachname) auf der Webseite der DKG www.krebsgesellschaft.de veröffentlicht. Das erfolgt im Zuge der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ von Transparency International Deutschland, die die DKG unterzeichnet hat. Die oben genannten Funktionsträger können der Verwendung ihrer personenbezogenen Daten per E-Mail an mitgliederverwaltung@krebsgesellschaft.de widersprechen.
  5. Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung ihrer Daten ohne Angabe von Gründen geltend machen. Für weitere Informationen, einen Widerruf bzw. den Widerspruch zur Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten schreiben Sie bitte an datenschutz@krebsgesellschaft.de
  6. Im Übrigen verweisen wir auf unsere allgemeine Datenschutzerklärung.
  7. Bei weiteren Fragen zum Datenschutz schreiben Sie bitte an datenschutz@krebsgesellschaft.de

 

Letzte inhaltlichen Aktualisierung am: 09.05.2018