Datenschutzerklärung zum Presseverteiler

Datenschutzerklärung

  1. Bei der Anmeldung zu unserem Presseverteiler wird auf der Webseite der Deutschen Krebsgesellschaft ein Formular verwendet, in dem nach Medium, Anrede*, Titel, Vor*- und Nachname*, E-Mail-Adresse*, Postleitzahl und Ort gefragt wird.
  2. Die vorstehend genannten Daten werden ausschließlich zum Zweck des elektronischen Versands von Pressemeldungen, Presseankündigungen und Presse-Newslettern verwendet. Die mit *gekennzeichneten Angaben sind für die Registrierung notwendig, die weiteren Angaben nutzen wir gegebenenfalls für eine gezieltere Zusendung der genannten Presseinformationen, z.B. für Einladungen zu regionalen Presseveranstaltungen oder für die Versendung von Informationen, die nur für Fachmedien relevant sind.
  3. Zum Schutz vor Missbrauch Ihrer Daten nutzen wir das Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach Absenden des Formulars eine Bestätigungsmail an die genannte E-Mail-Adresse mit einem Link. Erst durch Klick auf den Link bestätigen Sie die Bestellung final, und wir nehmen Sie in den Verteiler auf.
  4. Für den Versand von Pressematerialien nutzen wir rapidmail. Dazu werden die Daten an die rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg weitergegeben, die im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft den elektronischen Versand übernimmt. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag zwischen der Deutschen Krebsgesellschaft und der rapidmail GmbH.
  5. Es ist der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand der Pressematerialien zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet.
  6. Ihre für den Bezug der Pressematerialien eingegebenen Daten, wie beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse, werden auf den Servern von rapidmail gespeichert. Serverstandort ist Deutschland. Der Versand von Pressematerialien mit rapidmail gestattet es uns, das Verhalten des Empfängers zu analysieren. Die Analyse legt u.a. dar, wie viele Empfänger die Materialien geöffnet haben und mit welcher Häufigkeit Links in der Presseinformation geklickt wurden. Einzelheiten zur Datenanalyse durch rapidmail finden Sie unter: https://de.rapidmail.wiki/faq/kennzahlen-im-ueberblick/. Einzelheiten zu den Datenschutzbestimmungen von rapidmail finden Sie unter: https://www.rapidmail.de/datenschutz.
  1. Wünschen Sie keine Analyse durch rapidmail, müssen Sie die Presseinformation abbestellen. Für die Abbestellung genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an presse@krebsgesellschaft.de oder Sie melden sich über den „Austragen“-Link am Ende der Presseinformation ab.
  2. Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei rapidmail, bis Sie das Abonnement für den Empfang unserer Pressematerialien beenden oder uns zur Löschung auffordern. Die Daten, die Sie zur Einrichtung des Abonnements angegeben haben, werden im Falle der Abmeldung von unseren Servern und den Servern von rapidmail gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.
  3. Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung ihrer Daten ohne Angabe von Gründen sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde geltend machen. Für weitere Informationen, einen Widerruf bzw. den Widerspruch zur Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten schreiben Sie bitte an die E-Mail-Adresse presse@krebsgesellschaft.de.
  4. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu reicht eine formlose E-Mail an uns.
  5. Im Übrigen verweisen wir auf unsere allgemeine Datenschutzerklärung.
  6. Bei weiteren Fragen zum Datenschutz schreiben Sie bitte an datenschutz@krebsgesellschaft.de

 

Letzte inhaltlichen Aktualisierung am: 09.05.2018