Neuroonkologische AG

Neuroonkologische Arbeitsgemeinschaft (NOA)

Ziel der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft (NOA) ist die Förderung der klinischen und experimentellen Neuroonkologie. Im Arbeitsmittelpunkt stehen seit Ende der 1990er Jahre neben der Strukturierung der interdisziplinären Zusammenarbeit vor allem die Entwicklung und Durchführung klinischer Studien sowie die Erstellung von Leitlinien. Dazu kommen die Erarbeitung und Standardisierung gemeinsamer Therapiestrategien, die Förderung der Bildung von neuroonkologischen Schwerpunkteinrichtungen, die Information der Öffentlichkeit über neuroonkologische Themen sowie die Durchführung jährlicher Tagungen und der Summer School Neuroonkologie. Die NOA kooperiert außerdem mit der European Organization for Research and Treatment of Cancer.

Vorsitz der NOA

Univ.-Prof. Dr. Stephanie E. Combs

Vorsitzende: Univ.-Prof. Dr. Stephanie E. Combs
Technische Universität München Klinikum rechts der Isar
Klinik und Poliklinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
Ismaninger Straße 22, 81675 München
Tel: 089 4140-4501
Fax: 089 4140-4882
E-Mail: stephanie.combs@tum.de

Prof. Dr. Michael Platten

Stellvertretender Vorsitzender:
Prof. Dr. Michael Platten

Universität Heidelberg
Medizinische Fakultät Mannheim
Neurologischen Klinik
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim
Tel: 0621 383-2442
E-Mail: michael.platten@umm.de

      

Foto Combs: cons8.de; Foto Platten: Medizinische Fakultät Mannheim