Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege

Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK)

Die Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK) wurde 1987 gegründet und ist heute in der DKG die mitgliederstärkste Arbeitsgemeinschaft. Sie verfolgt das Ziel, die Qualität der pflegerischen Betreuung krebskranker Menschen zu steigern und auf einem hohen Niveau zu verankern. Die KOK setzt sich außerdem dafür ein, dass

  • die Qualität der pflegerischen Betreuung krebskranker Menschen auf einem hohen Niveau liegt,
  • die enge Vernetzung von Pflegewissenschaft und -forschung mit der onkologischen Pflegepraxis in Deutschland voranschreitet,
  • Fort- und Weiterbildungsangebote für onkologisch Pflegende und medizinische Fachangestellten bereitgestellt und ausgebaut werden,
  • die Bedeutung onkologischer Pflege im therapeutischen Team herausgestellt und im Zertifizierungsverfahren der Deutschen Krebsgesellschaft als wichtiges Element berücksichtigt wird.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der KOK.

Ausschreibung eines Wettbewerbs: Entwicklung eines Versorgungsforschungsprojektes in der integrativen Onkologie

Dieser Wettbewerb wird ausgerichtet von der Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRiO) der DKG, der Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK) der DKG und der Arbeitsgemeinschaft Soziale Arbeit in der Onkologie (ASO) der DKG. Ziel ist es, Nachwuchswissenschaftler*innen im Studium und Berufstätige in den ersten drei Berufsjahren für wichtige patientennahe Fragestellungen zu begeistern.

Aufgabe

Entwickeln Sie ein in einem Zeitraum von 1 Jahr umsetzbares Versorgungsforschungsprojekt, inklusive eines Studienprotokolls und Arbeitsplans. Jedes Projekt soll dazu beitragen, unser Wissen über die Versorgung onkologischer Patient*innen und ihrer Angehörigen im Bereich der Ernährung, körperlichen Aktivität, sozialen Versorgung und integrativen Medizin während der Tumortherapie, in der Rehabilitation oder nach Abschluss der Therapie zu verbessern.

Teilnahmeberechtigte

Teilnehmen können Studierende der Ernährungs-, Pflege-, Sport- und Sozialwissenschaften und Humanmedizin sowie Ärzt*innen, Pflegekräfte, Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Ökotropholog*innen/Ernährungsberatende, Sportwissenschaftler*innen in den ersten 3 Berufsjahren als Einzelpersonen oder in Teams zu maximal drei Personen.

Antragsfrist: 30.06.2022

Was ist einzureichen?

KOK-Pflegepreis

Die Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege verleiht seit 2004 den KOK-Pflegepreis. Er würdigt innovative und herausragende Arbeiten, die sich mit der Betreuung und Pflege krebskranker Menschen befassen. Damit sollen die Kreativität und das Engagement Pflegender im onkologischen Bereich gefördert und unterstützt werden.

Für die Auszeichnung kommen Projekte, Facharbeiten oder Berichte in Betracht, die von Medizinischen Fachangestellten oder Pflegefachkräften aus Deutschland angefertigt wurden. Inhaltlich sollten in den eingereichten Arbeiten praxisrelevante Themen/Projekte aus dem Bereich der onkologischen Pflege dargestellt werden. Der Preis ist mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert.

Vorsitz der KOK

Kerstin Paradies

Sprecherin: Kerstin Paradies
Konferenz onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK) in der DKG
Basaltweg 57, 22395 Hamburg
Tel: 0173 5491035
E-Mail: paradies-kok@web.de

Icon: cons8.de