Nachrichten zum Thema Krebs

DCIS: Strahlentherapie nach brusterhaltender Operation

Mit der Strahlentherapie zügig zu beginnen senkt bei duktalem Karzinoma in situ, einem Vorläufer von invasivem Brustkrebs, das Rückfallrisiko.

Weiterlesen

Asbest: Unvergänglich – auch in der Lunge

Einmal eingeatmet bleibt die Konzentration an unter anderem Lungenkrebs-auslösendem Asbest in der Lunge über viele Jahre konstant.

Weiterlesen

Neuer Wirkstoff bei akuter myeloischer Leukämie

In bestimmten Fällen dürfen Patienten mit AML künftig zusätzlich zur Chemotherapie eine Therapie mit einem Multikinasehemmer erhalten.

Weiterlesen

Karzinomrisiko nach CIN3-Diagnose

Das Risiko für HPV-assoziierte Karzinome und Vorstufen in der Anogenital- und Oropharynxregion ist über viele Jahre signifikant erhöht.
(Nachricht für Fachpublikum)

Weiterlesen

Themen:

    Erhöhtes Krebsrisiko nach chronisch entzündlicher Darmerkrankung im Kindesalter

    Auch wenn das Risiko für insbesondere Magen-Darmtumoren erhöht ist, bleibt die absolute Zahl an zusätzlichen Krebsfällen gering.

    Weiterlesen

    (Kein) Krebs durch moderne Rheumatherapien?

    Generell konnte in einer großen Studie kein Zusammenhang zwischen der langjährigen Einnahme biologischer Immunmodulatoren wie TNF-alpha-Hemmer und einer Häufung von Krebserkrankungen beobachtet werden. Möglicherweise aber bestehen Risiken für einzelne Krebsarten.

    Weiterlesen

    Themen:

    Hypofraktionierte Strahlentherapie bei Glottiskarzinom

    Bringt im Vergleich zur herkömmlichen fraktionierten Bestrahlung Überlebensvorteile.
    (Nachricht für Fachpublikum)

    Weiterlesen

    Themen:

      Neuer Wirkstoff bei follikulärem Lymphom

      In den USA wurde ein neuer PI3K-Hemmer zur Therapie bei follikulärem Lymphom zugelassen, wenn es nach vorangegangenen Therapien zum Rückfall kommt.

      Weiterlesen

      Niedrig dosiertes ASS – weniger Metastasen bei Darmkrebs

      Die regelmäßige Einnahme von Azetylsalizylsäure hemmt offenbar das Voranschreiten von Darmkrebs.

      Weiterlesen

      Antibiotika bei Bauchspeicheldrüsenkrebs?

      Im Gewebe von Bauchspeicheldrüsenkrebs finden sich offenbar häufig Bakterien, die eine Resistenz der Krebszellen gegen Chemotherapie hervorrufen. Ob Antibiotika dagegen helfen und die Wirksamkeit der Krebstherapie steigern können, ist allerdings noch offen.

      Weiterlesen

      Fotonachweis: razihusin - fotolia.com

      Themen:

        Aktualisiert am: 17.11.2017 13:18