Nachrichten zum Thema Krebs

Knotige Tumoren gehen mit einer ungünstigeren Prognose einher als oberflächlich ausgebreitete.

Eine Kombination aus Chemo- und Immuntherapie erweist sich in einer Studie als wirksam.

Auch bei Patienten, die zusätzlich zum Melanom an einer Autoimmunerkrankung leiden, kann eine Immuntherapie mit einem Checkpointblocker gut wirken und sicher durchgeführt werden.

Offenbar gute Wirksamkeit.

Bei ALK-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) ist Lorlatinib ein potenter ALK-Tyrosinkinaseinhibitor (ALK-TKI) der dritten Generation. Bei unter ALK-TKI der zweiten Generation progredientem NSCLC ist sowohl intrakraniell als auch extrakraniell eine gute antitumorale Aktivität nachweisbar. Dies geht aus den Ergebnissen einer Studie in der Fachzeitschrift Annals of Oncology hervor.

Eine Kombination aus Multi-Kinase-Hemmer und Immuntherapie verbessert die Überlebensaussichten.

Auch bei Brustkrebs in einem früheren Stadium ist eine zusätzliche Therapie mit einem CDK4/6-Hemmer offenbar von Vorteil.

Ein Mittel, das zur Vorbeugung und Behandlung von Haarausfall eingesetzt werden kann, erhöhte in einer Studie das Risiko für einen Brustkrebsrückfall nicht.

Durch das Screening mittels Darmspiegelung sinken die Häufigkeit von Darmkrebs und das Sterberisiko an der Erkrankung.

Fotonachweis: razihusin - fotolia.com

Zuletzt aufgerufen am: 12.04.2021 22:21