Nachrichten zum Thema Krebs

Bei Remission nach Frontlinetherapie spielt die Bildgebung zur Aufdeckung von Rezidiven offenbar nur eine untergeordnete Rolle. In einer retrospektiven Untersuchung zeigte sich, dass die meisten Fälle über klinische Parameter entdeckt wurden.

Laut einer Untersuchung könnte das Hautkrebsscreening die Sterblichkeit am malignen Melanom senken. Ergebnisse zur Langzeitwirkung stehen allerdings noch aus.

Bei Frauen mit einer Veränderung in BRCA1 oder BRCA2 ist eine starke Zunahme des Körpergewichts im Erwachsenenalter mit einer Zunahme des Risikos für Eierstockkrebs verbunden.

Zwei Jahre Behandlung reichen offenbar aus. Eine Verlängerung der Therapie darüber hinaus bringt keinen zusätzlichen Überlebensvorteil.

Bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs lohnt es sich offenbar auch nach der Diagnose noch, mit dem Rauchen aufzuhören. Dadurch steigen die Überlebensaussichten.

Das krankheitsfreie Überleben kann bei Patienten mit hohem Rückfallrisiko verbessert werden.

Fotonachweis: razihusin - fotolia.com

Themen:

    Zuletzt aufgerufen am: 17.09.2021 15:30