Patientenverfügung - Was regelt sie?

16.05.2018

Eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Willenserklärung. Sie wird vorsorglich abgegeben und gilt, wenn man selbst infolge einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Willen nicht mehr äußern kann oder entscheidungsunfähig geworden ist. Aber was regelt sie nun genau? Müssen sich Ärzte daran halten? Und was sollte in einerr solchen Verfügung stehen? Diese und andere Fragen beantwortet Ihnen Dipl.-Psych. Karin Hellriegel vom Humanistischen Verband Deutschland e.V.

Veranstaltungsort:
Gruppenraum der Berliner Krebsgesellschaft
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin

Veranstaltungszeitraum:
Mittwoch, der 16.5.2018, 17-19 Uhr

Weitere Informationen:
Tel: (030) 283 24 00
Mail: service(at)krebsgesellschaft.de
Web: Zur Website

Ort: Berlin

Zurück

Aktualisiert am: 25.04.2018 21:16