Nach BRCA1-Expressionslevel personalisierte adjuvante Chemotherapie (CT) bei Patienten mit reseziertem NSCLC und Lymphknotenbefall

Ergebnisse der Langzeitanalyse der Phase-III-Studie SCAT – WCLC 2017
Die Phase-III-Studie SCAT evaluierte die Wirksamkeit einer personalisierten Therapie mit einem platinbasierten Chemotherapieregime, welches nach BRCA1-Expressionslevel bei Patienten mit reseziertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und Lymphknotenbefall gewählt wurde. Die auf dem WCLC 2017 präsentierten Langzeitdaten zum Überleben waren ernüchternd.
Fachberatung: Dr. David Heigener, Großhansdorf.

Aktualisiert am: 20.06.2018 21:06