Neue Substanzen zur Behandlung des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms

Prof. Jürgen Gschwend, München, im Interview – ECC (ECCO-ESMO) 2015

Neue Substanzen zur Behandlung des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms könnten möglicherweise zu einer Änderung des Therapie-Algorithmus führen, so Prof. Jürgen Gschwend, München, im Interview. In der Zweitlinie könnte die Gabe eines zweiten Tyrosinkinase-Inhibitors oder Everolimus von Checkpoint-Inhibitoren wie Nivolumab verdrängt werden, das in der CheckMate-025-Studie einen Vorteil beim Gesamtüberleben zeigte.

Aktualisiert am: 21.11.2017 17:21