Taxantherapie in der Sequenztherapie des mCRPC

Taxantherapie punktet im Vergleich mit Antiandrogen - ESMO 2019

Eine bestimmte Mono-Chemotherapie verlängert bei Patienten mit mCRPC und Docetaxel-Vortherapie, die unter einem Zweitgenerations-Antiandrogen progredient wurden, im Vergleich mit dem jeweils anderen Antiandrogen signifikant das radiologische progressionsfreie Überleben und das Gesamtüberleben Zu diesem Ergebnis kommt die CARD-Studie. Mit freundlicher Unterstützung der Sanofi-Aventis GmbH

Zuletzt aufgerufen am: 29.10.2020 11:34