Kopf-Hals-Tumoren: Gegen EGFR gerichtete Therapie im klinischen Alltag

Interimsergebnisse der „Real-Life“-Studie SOCCER – ESMO-Kongress 2018

Die Kombination aus einr gegen eine Wachtumsfaktor gerichtete Therapie in Kombination mit einer Platin-basierten Chemotherapie führte in Zulassungsstudien zu einer signifikanten Verbesserung mehrerer Endpunkte bei Patienten mit Plattenepithelzellkarzinom des Kopf-Hals-Bereichs. Die prospektive, nicht-interventionelle SOCCER-Studie untersucht Effektivität und Verträglichkeit der gegen EGFR gerichteten Therapie im klinischen Alltag. Mit freundlicher Unterstützung der Merck KGaA.

Aktualisiert am: 15.11.2019 16:13