Fortgeschrittenes malignes Melanom: 3-Jahres Gesamtüberleben von knapp 60% unter Nivolumab plus Ipilimumab

Ergebnisse der CheckMate-Studien 069 und 067 – ESMO-Kongress 2017

Die Kombination aus Nivolumab plus Ipilimumab, zugelassen bei Patienten mit fortgeschrittenem (nicht-resezierbaren oder metastasierten) Melanom, hat in den CheckMate-Studien 069 und 067 ein bisher unerreichtes Gesamtüberleben gegenüber der Ipilimumab Monotherapie gezeigt. Beim ESMO 2017 in Madrid wurde eine Auswertung der gepoolten Studiendaten bezüglich der Patienten mit bzw. ohne komplette Remission präsentiert. Mit freundlicher Unterstützung der Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA.

Aktualisiert am: 22.11.2017 17:14