Magenkrebs: Pertuzumab bringt keinen Überlebensvorteil

Therapie des HER2-positiven Magenkarzinoms - ESMO 2017

Trastuzumab zeigte Erfolge bei der Therapie von HER2-positivem Magen- und Brustkrebs. Die Phase-3-JACOB Studie untersuchte, ob die Kombination aus Pertuzumab, Trastuzumab und Chemo das progressionsfreie und das Gesamtüberleben von Patienten mit HER2-positivem Magenkrebs und Adenokarzinomen des ösophagogastralen Übergangs verbessert. Fachberatung: Prof. Florian Lordick (Leipzig).

Zurück

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07