Negativstudien beim Pankreaskarzinom und Hepatozellulären Karzinom

Bauchspeicheldrüsenkrebs und Leberkrebs – ESMO 2014

Im Bereich Pankreaskarzinom und Hepatozelluläres Karzinom (HCC) gab es beim ESMO-Kongress auch enttäuschende Resultate. Die REACH-Studie mit Ramucirumab in der Zweitlinientherapie beim fortgeschrittenen HCC erreichte ihren primären Endpunkt nicht. Und beim R1-resezierten Pankreaskarzinom konnte in der postoperativen Therapie die Zugabe von Sorafenib zu Gemcitabin die Prognose nicht verbessern.    

Aktualisiert am: 22.06.2017 16:10