Medikamentöse Therapie der Myelofibrose: Viel versprechende Daten zu neuen Substanzen

Prof. Dr. Martin Griesshammer (Minden) im Interview – EHA 2020

Griesshammer gibt einen umfassenden Überblick zur Therapie der Myelofibrose – etwa zur medikamentösen Therapie. Aktuelle Daten zeigen z.B., dass die derzeitige Standardtherapie auch bei Älteren das Überleben verlängern kann. Im Weiteren stellt der Experte neue Substanzen vor, die in Studien bei Rezidiv/Refraktärität, Anämie oder Thrombozytopenie interessante Ergebnisse zeigten.

Zuletzt aufgerufen am: 27.11.2020 19:40