Behandlung des multiplen Myeloms mit einem selektiven Proteasominhibitor: Patientengruppen

Dr. H. Tilman Steinmetz (Köln) im Interview – EHA Kongress 2019, Amsterdam

Dr. Steinmetz erläutert das Proteasom als Angriffspunkt für die Therapie des multiplen Myeloms und diskutiert die Bedeutung der Substanz für verschiedene Patientengruppen: Patienten mit aggressiver Erkrankung (speziell solche mit hohem zytogenetischem Risiko), jüngere fitte Patienten sowie Patienten, deren Erkrankung unter vorheriger Therapie refraktär geworden ist. Mit freundlicher Unterstützung der Amgen GmbH

Aktualisiert am: 21.07.2019 21:37