Fortgeschrittenes Hodgkin-Lymphom – Was sind die neuen Therapie-Standards der Zukunft?

Prof. Martin Dreyling (München) – EHA 2017

Wie Prof. Dreyling vom diesjährigen europäischen Hämatologie-Kongress in Madrid berichtet, sprechen neue Daten aus der HD18-Studie zur Therapieoptimierung des fortgeschrittenen Hodgkin-Lymphoms für eine Neuorientierung bei der Therapie PET-2-negativer Patienten. Ebenso hebt der Experte die zukünftige Rolle neuer immunologischer Substanzen wie etwa von Pembrolizumab bei der Behandlung des fortgeschrittenen Hodgkin-Lymphoms hervor.

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07