CLL: Triple-T-Therapie erzielt hohe Rate an molekularen Remissionen

Sequenzielle Verabreichung verschiedener Wirkstoffe - ICML 2017

Eine neue Behandlungs-Strategie für Chronische Lymphatische Leukämien setzt auf die sequenzielle Verabreichung verschiedener Wirkstoffe (Triple-T-Therapie). Eine Phase-2-Studie prüfte die Kombination von Bendamustin, Obinutuzumab und Venetoclax in CLL.
Fachberatung: Prof. Martin Dreyling, München.

Aktualisiert am: 19.11.2017 23:25