Immuntherapien und die damit verbunden Optionen in der hämatologischen Onkologie

Über neue Substanzen in der Therapie des Multiplen Myeloms sowie Antikörpertherapien bei der akuten lymphatischen Leukämie (ALL) informiert Prof. Niederwieser, Leiter der Abteilung Hämatologie und Onkologie am Universitätsklinikum Leipzig im Interview. Außerdem berichtet er, dass Patienten die Behandlung der chronischen myeloischen Leukämie (CML) mit Tyrosinkinasehemmern nach einer bestimmten Zeit und in Abstimmung mit dem Arzt absetzen können.

Interview mit Prof. Dietger Walter Niederwieser von der 20. Jahrestagung der European Hematology Association (EHA) 2015.

Sollten Sie Probleme mit der der Wiedergabe des Videos haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit des Downloads. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nachfolgenden Link und wählen aus dem Menü "Link / Ziel speichern unter"
Interview_Niederwieser.mp4

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 17.06.2015

Mehr zum Thema Leukämie:

Zurück

Aktualisiert am: 26.06.2017 17:24