Daratumumab beim austherapierten multiplen Myelom aktiv

Jeder dritte Patient profitierte – EHA 2015
Der Anti-CD38-Antikörper Daratumumab erwies sich als Monotherapie bei intensiv vorbehandelten Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem multiplem Myelom wirksam und verträglich. Erste Daten aus der Phase-I/II-Studie wurden bereits im letzten Jahr präsentiert (Lokhorst et al. ASCO 2014, Abstract 8513). Die ersten Daten der Phase-II-Studie SIRIUS wurden nun in diesem Jahr auf dem EHA und ASCO präsentiert.

Zurück

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07