EHA 2014: MM: Pomalidomid zeigt Wirksamkeit bei Hochrisikozytogenetik

Eine beim EHA-Kongress 2014 präsentierte Phase-2-Studie liefert weitere Evidenz, dass das IMiD Pomalidomid plus Dexamethason die ungünstige Prognose der Hochrisikozytogenetik zumindest teilweise aufheben kann, mit besonders guter Wirkung bei del17p.

Aktualisiert am: 23.09.2017 20:56