EHA 2014: M. Hodgkin: Toxizitätsreduktion der Polychemotherapie als wichtiges Ziel

Beim Hodgkin-Lymphom (HL) standen auf dem EHA-Kongress 2014 zwei Studien zur Toxizitätsreduktion der Polychemotherapie in der Erstlinientherapie im Mittelpunkt.  Die HD13-Studie untersuchte, ob beim ABVD-Schema auf Bleomycin und/oder Dacarbazin verzichtet werden kann. In Targeted BEACOPP wird der zielgerichtete Wirkstoff Brentuximab-Vedotin anstelle von Bleomycin und Vincristin untersucht.

Zurück

Aktualisiert am: 26.06.2017 17:24