Kongress der European Association of Urology (EAU) in London: Evidenzbasiertes Wissen mit klinischer Relevanz

Visualisierung urologische Organe © Arsdigital - Fotolia.com
Quelle: © Arsdigital Fotolia.com

Der 32. Kongress der European Association of Urology (EAU) findet vom 24. bis 28. März in London statt. Auf dem Kongress werden die neusten Techniken und wissenschaftlichen Fortschritte im Bereich der Urologie und Uroonkologie präsentiert  und diskutiert. Mehr als 1400 Experten stellen aktuelle Ergebnisse aus klinischer und translationaler Forschung vor. „Der jährliche EAU Kongress bietet ein Forum in dem neue Daten und Ideen für urologische Innovationen, sowie evidenzbasiertes Wissen mit unmittelbarer klinischer Relevanz ausgetauscht und diskutiert werden können“, so EAU Secretary General Prof. Chris Chapple.

Teilnehmer haben, Dank eines vielfältigen Programms, die Chance an Live-Operationen, Diskussionsrunden und Vorlesungen teilzunehmen und ihr Wissen über Diagnose, Therapie und Therapiemanagment urologischer Erkrankungen zu erweitern.

Das aktuelle Programm mit einem „personal Planner“ und die EAU Events App (für iOS und Android) finden Sie hier:
http://eau17.uroweb.org/scientific-programme/overview/

Alle weiteren Informationen rund um den Kongress finden sie auf der Kongress-Homepage unter: http://eau17.uroweb.org/

Wir berichten über alle wichtigen Neuigkeiten zur urologischen Onkologie in Interviews und Kongressberichten auf unserer Kongressseite zum EAU 2017.

Aktualisiert am: 21.09.2017 16:40