Enzalutamid als Erstlinientherapie im frühen Verlauf des mCRPC

Kommentiert von Prof. Dr. Merseburger, Lübeck und Prof. Dr. Stenzl, Tübingen

Die Daten der PREVAIL-Studie haben gezeigt, dass Enzalutamid beim mCRPC auch bei Chemotherapie-naiven Patienten wirksam ist und führten zu einer Indikationserweiterung. Im klinischen Alltag ergibt sich die Frage, wann Enzalutamid als Erstlinientherapie einzusetzen ist. Die von der EAU kürzlich aktualisierte Leitlinie gibt dazu eine Orientierung. Mit freundlicher Unterstützung der Astellas Pharma GmbH.

Aktualisiert am: 23.08.2017 16:34