Bildgebung beim Prostatakarzinom – Chancen und Grenzen der MRT

Prof. Peter Albers im Interview - EAU 2015

In den letzten Jahren gab es einen regelrechten Hype um die MRT beim Prostatakarzinom - so Prof. Albers im Interview live vom EAU. Doch zeigten aktuelle Daten die Grenzen der Methode, z.B. in der Diagnostik, da viele klinisch signifikante Tumoren nicht entdeckt würden. Aber die MRT biete auch Chancen – so eventuell beim Monitoring der Patienten unter Active Surveillance.

Aktualisiert am: 19.11.2017 23:25