PROBASE-Studie: Aktueller Stand und Ablauf der großen PSA-Screeningstudie

Prof. Albers, Düsseldorf, erläutert im Interview vom EAU-Kongress 2014 Ziele und den aktuellen Stand der großen epidemiologischen PROBASE-Studie, die im März 2014 gestartet ist. Die Studie dient der Optimierung des Prostatakrebs-Screenings mithilfe des PSA-Werts. Sie untersucht die Hypothese, ob in Abhängigkeit von der Höhe eines einmalig bestimmten PSA-Werts im Alter von 45 Jahren ein risikoadaptiertes Vorgehen bei der Prostatakrebs-Vorsorge möglich ist, um zukünftig Übertherapie und Überdiagnostik zu vermeiden.

Aktualisiert am: 26.06.2017 17:24