Aktuelle Datenlage beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom

Prof. Martin Reck (Großhansdorf) im Interview – DKK 2020

Sowohl für Patienten mit als auch Patienten ohne Treibermutation gibt es beim NSCLC immer bessere Therapiemöglichkeiten. Prof. Reck hebt beim EGFR-positiven NSCLC z.B. die aktuellen, vielversprechenden Daten der FLAURA-Studie hervor. Derzeit würden beim NSCLC ohne onkogene Alterationen außerdem Kombinationen verschiedener Immuntherapien bzw. Kombinationen aus Immun- und Chemotherapie untersucht.

Zuletzt aufgerufen am: 06.08.2020 17:54