Therapie des frühen HER2-positiven Mammakarzinoms

Verbesserung des iDFS mit extendierter Adjuvanz - DKK 2020

Die Therapie mit einem pan-HER-Inhibitor kann das Überleben frei von invasiver Erkrankung bei Patientinnen mit HER2-positivem und Hormonrezeptor-positivem Mammakarzinom im Vergleich zu Placebo deutlich verlängern und das Rezidivrisiko senken. Prof. Nadia Harbeck, München, erläutert die Daten und fasst die wichtigsten Empfehlungen zum Therapiemanagement zusammen. Mit freundlicher Unterstützung der Pierre Fabre Pharma GmbH

Zuletzt aufgerufen am: 29.10.2020 14:16