Hormontherapie plus Abirateron beim metastasierten Prostatakarzinom

Professor Axel Merseburger (Lübeck) im Interview – DGU 2017
Prof. Merseburger berichtet vom DGU-Kongress über aktuelle Ergebnisse der STAMPEDE- sowie LATITUDE-Studie zum metastasierten Prostatakarzinom. Beide Studien belegen einen Überlebensbenefit für die Hormontherapie in Kombination mit Abirateron im Vergleich zur klassischen Hormontherapie. Auch im Vergleich zur Chemotherapie kann ein gleichwertiges Gesamtüberleben mit einem besseren Nebenwirkungsprofil festgehalten werden.

Zurück

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07