mCRPC-Patienten können von Abirateronacetat und niedrig dosierten Kortikoiden profitieren

Kortikoide mit mehreren positiven Effekten in der mCRPC-Therapie – DGU 2015

Kortikoide haben in der mCRPC-Therapie ihren Stellenwert, etwa um Nebenwirkungen vorzubeugen oder Symptome zu lindern. So werden sie gemeinsam mit anderen Wirkstoffen eingesetzt, z.B. Prednison/Prednisolon mit Abirateronacetat. Möglichkeiten und Grenzen der Kortikoidtherapie waren daher ein Fokus einer Pressekonferenz im Rahmen des DGU. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH.

Aktualisiert am: 23.08.2017 16:34