Individuelle Therapie bei Prostatakrebs – was heißt das?

Interview mit Prof. Axel Merseburger vom Deutschen Urologenkongress 2014

Der Deutsche Urologenkongress (DGU) ist  weltweit die drittgrößte Expertentagung zu urologischen Erkrankungen. Ein  wichtiger Schwerpunkt sind dabei auch Krebserkrankungen. Prof. Axel Merseburger, Stellvertretender Direktor der Klinik für Urologie und Urologische Onkologie an der Medizinischen Hochschule Hannover, berichtet im Interview vom Kongress, welche Behandlungsstrategien es derzeit beim Prostatakarzinom gibt und welche Kriterien bei der Entscheidung eine Rolle spielen. Prof. Merseburger erläutert in diesem Zusammenhang auch den Begriff „aktive Überwachung“.

Sollten Sie Probleme mit der der Wiedergabe des Videos haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit des Downloads.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nachfolgenden Link und wählen aus dem Menü "Link / Ziel speichern unter"
Konsequenzen aus Therapievielfalt beim mCRPC.mp4

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 06.10.2014

Weitere Informationen zum Prostatakarzinom:

Aktualisiert am: 28.07.2017 14:17