Multiples Myelom: Risikofaktoren für Frühmortalität und schwerwiegende Infektionen während der Induktionstherapie

Gepoolte Analyse von drei Phase-III-Studien – DGHO 2017
Die frühe Mortalität beträgt bei einem neu diagnostizierten multiplen Myelom bis zu 10%. Infektionen sind eine Hauptursache für die frühe Mortalität während der Induktionstherapie. Um bessere Vorhersagen zum möglichen Auftreten einer Infektion während der Induktionstherapie bei transplantationsfähigen Patienten treffen zu können, wurden Patientendaten aus drei klinischen Phase-III-Studien gepoolt. Die identifizierten Risikofaktoren wurden auf dem DGHO 2017 präsentiert. Fachberatung: Prof. Hartmut Goldschmidt, Heidelberg.

Aktualisiert am: 23.02.2018 14:29